Report Aufzüge
Report Barrieren fallen
neue Wohnform in Lauchhammer: Seniorenwohngruppen
Seniorengerecht modernisieren in Döbeln
Mehrgenerationenwohnhaus
AWIG - Altwerden in Gemeinschaft
Betreutes Wohnen und Sozialstation
Kindertagesstätten
Energetische Sanierung
Teilrückbau und Umbau
Baudenkmäler
Studien und Wettbewerbe
Referenzliste
 
Barrierefrei ...?
 
Zunehmend wird auch beim Wohnen das Prinzip Vorsorge gelten. Gerade unsere alternde Gesellschft verlangt nach einer Architektur, welche die wechselnden Anforderungen und Erwartungen im Laufe eines Lebens erfüllen kann und sowohl physische als auch soziale Barrieren abschafft.

Die Planung von barrierefreiem Wohnraum muß deshalb sowohl die Individualität der Bewohner und Bewohnerinnen - junge, alte sowie behinderte Menschen - als auch ihre jeweils verschiedenen persönlichen Bedürfnisse mit einbeziehen.

Entwurfsplanung seniorengerechter Umbau in Döbeln
   
Komfortable Wohnbedingungen, die Selbstständigkeit und Lebensqualität bis ins hohe Alter garantieren, und langfristig bezahlbare Mieten, die nur mit strenger Kostenkontrolle erzielbar sind, binden die Menschen an ihr Umfeld und führen schließlich zu einer stabilen Mieterstruktur in ausgewogenem sozialen Umfeld.

Unsere Erfahrung zeigt, daß die Wohnungen und Wohnsiedlungen durch eine solche Umgestaltung deutlich an Attraktivität gewinnen.

Planung !
 
Wir haben uns in Planung und Ausführung auf die nächträgliche Umgestaltung von Bestandsquartieren zu seniorengerechtem und behindertenfreundlichem Wohnraum und Wohnumfeld spezialisiert.

Zu Projektbeginn werden die wesentlichen Ziele der Umgestaltung formuliert. Dabei werden wirtschaftliche Kennwerte ebenso berücksichtigt wie die baulichen Möglichkeiten, die vorgesehenen Wohnungsgrößen und die erforderlichen Sonderausstattungen.

Soweit bauliche Voraussetzungen wie z.B. ein Aufzug am Gebäude nicht schon vorhanden sind, werden eine Reihe von Änderungen für die alters- oder behindertengerechte Nutzung des Wohnquartiers unumgänglich.

Die wichtigsten Kriterien sind :
  • Zuwegungen und Hauseingangsbereiche
  • Treppe / Treppenhaus / Aufzug
  • Wohnräume / Küche / Bad / WC
  • Bodenbeläge / Türen / Bedienelemente
  • Bewegungsflächen / Einbau- und Arbeitshöhen
  • Sonderausstattungen
  • signalwirksame Markierungen
   
Nachdem das Grobkonzept für die Umgestaltung steht, werden die Grundrissvarianten unter Berücksichtigung der baulichen Gegebenheiten entworfen.

Umgestaltete Gebäudebereiche werden dreidimensional präsentiert.
Die neu konzipierten und vollständig eingerichteten Wohnungen können virtuell durchschritten werden.

Entwurf: Behindertengerechtes Bad
Umbau im Bestand IW 74, Coswig
   
Der somit erzeugte Raumeindruck liefert die Sicherheit für weitere Entscheidungen.
   
Sicherheit .
 
Damit diese Entscheidungen anhand wirtschaftlicher Erwägungen souverän  getroffen werden können, bieten wir für alle Varianten verbindliche, auf Erfahrung basierende Kostenermittlungen an.

Wir übernehmen alle Leistungen zur Planung, Ausschreibung, Vergabe und Bauüberwachung zu fest vereinbarten Pauschalpreisen.

Wir unterstützen unsere Auftraggeber bei der Betreuung der Mieter sowie bei der Ankündigung und Abrechnung der Bauleistungen.

Zusätzlich bieten wir die Gesamtleitung der Investition im Rahmen der Projektsteuerung oder als Generalübernehmer an.

Sozialstation, betreutes Wohnen, behindertengerechte Wohnungen,
IW 67, Umbau im Bestand
Herzberger Str. 2-8, Dresden, 2004
   
Unsere Auftraggeber erhalten somit eine umfassende Leistung, welche von der Beratung zur Auswahl der geeigneten Aufzugsvariante über die optimale Gestaltung der Grundrisse bis zur Übergabe der fertigen Wohnungen reicht.

Kostensicherheit, Qualität und Termintreue
bilden den Schwerpunkt unserer Tätigkeit.

Impressum | Datenschutz | Kontakt | Sitemap