TÜV-Zertifikat "Planer am Bau"
Was war wann?
Archiv 2019
Archiv 2018
Archiv 2017
Archiv 2016
Archiv 2015
Archiv 2014
Archiv 2013
Hinweise zur Datenverarbeitung
 
   
Archiv 2015
   
15.12.2015

Die Wohnungsgenossenschaft Sachsenring eG wird im kommenden Jahr weitere
13 Häuser mit Personenaufzügen ausstatten und beauftragte iBBB mit der Planung und Bauleitung für das Projekt.

Im Wohnumfeld der Häuser entstehen darüberhinaus neue Erschließungsstraßen und Stellplätze.

   
04.12.2015

Das Projekt Aufzugsanbau Westbergstraße wurde pünktlich beendet.
Seit einigen Tagen genießen die Bewohner der Westbergstraße 49-55 in Crimmitschau den Komfort neu angebauter Personenaufzüge, modern gestalteter Eingangsbereiche und frisch renovierter Treppenhäuser.
Neue Personenaufzüge an der Westbergstraße
   
06.11.2015

Die Wohnungsgenossenschaft Lauchhammer eG stattet in diesem Jahr drei Hauseingänge in der Weinbergstraße mit Personenaufzügen aus, welche das Gebäude künftig barrierefrei erschließen.
Der Aufzugseinbau erfordert eine Anpassung der Wohnungsgrundrisse, da Geschoßdecken ausgeschnitten und die Aufzugsschächte aus Kalksandstein innerhalb der Gebäude montiert werden.
Im Zuge der notwendigen Grundrissänderungen realisiert die Wohnungsgenossenschaft in den Wohnungen zahlreiche altersgerechte Umbauten und Anpassungen wie neue Bäder und bodengleiche Duschen.
Da die individuellen Wünsche der Genossenschafter zum Umbau bereits in die Planungsphase eingeflossen sind, erfährt das Bauvorhaben große Akzeptanz und Unterstützung.
IBBB arbeitet als bewährter Partner in Planung und Bauüberwachung.
Aufzugskabine und Haustürelement
   
30.09.2015

Die Modernisierung der Wohnzeile Thomas-Mann-Straße 9-15 in Lauchhammer läuft unter Leitung von IBBB auf Hochtouren.
Bis zum Jahresende wird die Gebäudehülle einschließlich neuer Balkone komplett überholt.
Darüberhinaus erhalten die Wohnungen eine Frischekur.
Neben einer neuen zentralen Gas-Brennwert-Heizung mit Solar-
unterstützung können sich die künftigen Mieter über moderne Bäder freuen, welche wahlweise mit Badewanne oder Dusche ausgestattet werden.
   
25.09.2015

Die Wohnungseigentümer-gemeinschaft Westbergstraße 49-55 in Crimmitschau gestaltet in diesem Jahr ihren Wohnblock altersgerecht um.

Die Arbeiten an den Personen-aufzügen schreiten unter der Leitung von iBBB planmäßig voran.

Gegenwärtig wird die Aufzugstechnik montiert. Weiterhin erhalten alle Hauseingänge neu gestaltete Vorhäuser.

nach oben
   
09.09.2015

In diesem Jahr stattet die Wohnungsgenossenschaft Johannstadt eG in Dresden unter Leitung von IBBB weitere fünf Häuser des Plattenbautyps
P II mit Personenaufzügen aus.
Die von IBBB für diesen Gebäudetyp entwickelte bauliche Lösung ermöglicht einen stufenfreien Zugang zum Aufzug. Über einen neuen Gebäudezugang werden in Verbindung mit einer Rampe jeweils zwei Hauseingänge barrierefrei erschlossen.
Inzwischen sind diese Rampen weitgehend fertiggestellt. Gegenwärtig werden die Aufzugsanlagen in den Treppenaufgängen der Häuser montiert.
Rampe Cranachstraße 8
   
02.09.2015

Seit Ende August genießen die Mieter der Häuser Sonnenstraße 22 und 31 in Hohenstein-Ernstthal den Komfort neuer Personenaufzüge.
Die Aufzüge wurden unter der Leitung von iBBB außen an den Treppenhäusern angebaut. Die Technik befindet sich in geschlossenen Schächten aus Stahlbetonfertigteilen.
Neue Vorhäuser und großzügige Verglasungen lassen Eingangsbereiche und Treppenhäuser licht und einladend erscheinen.
Die Wohnungsgenossenschaft Sachsenring eG wird in den kommenden Jahren weitere Häuser mit Personenaufzügen ausstatten.
   
03.08.2015

IBBB erhielt kürzlich weitere Aufträge für den altersgerechten Umbau von Wohngebäuden.
Aufgrund der außerordentlich großen Nachfrage wird beispielsweise die Gemeinnützige Wohnungsgenossenschaft Lauchhammer eG im kommenden Jahr ein weiteres Haus für Seniorenwohngruppen umgestalten.
Bei diesem neuen Konzept leben bis zu acht Bewohner in einer Wohngruppe zusammen. Jeder Mieter verfügt über einen eigenen individuell eingerichteten Wohnraum. Für gemeinsame Aktivitäten werden großzügig bemessene Gemeinschaftsbereiche eingerichtet.
Betreut werden die Bewohner nach individuellen Erfordernissen durch einen Pflegedienst, welcher im Erdgeschoss des Hauses unterbracht ist.
IBBB wurde mit allen erforderlichen Planungsleistungen beauftragt.
Geschossgrundriss zum Umbau für Senioren-WG
   
24.07.2015

Zurecht steht für viele Bauherren die Kostensicherheit im Vordergrund.
Daher arbeitet iBBB seit vielen Jahren in allen Projektphasen mit einer proaktiven Kostensteuerung.
Kosten und Risiken der einzelnen Bauvorhaben werden fortlaufend mit den genehmigten Budgets verglichen. Zeichnen sich dabei Abweichungen ab, kann sofort mit geigneten Mitteln gegengesteuert werden.
Unsere Auftraggeber erhalten mindestens einmal monatlich eine aktuelle Kostenauswertung.
Lauenhainer Straße 43-53 in Mittweida
   
10.07.2015
Gerüst für die Aufzugsschächte
Die Wohnungseigentümergemein-schaft Westbergstraße 49-55 in Crimmitschau hat sich für eine nachhaltige Aufwertung ihrer WBS 70 - Wohnzeile entschieden.

Alle sechs Hauseingänge erhalten einen Personenaufzug, welcher außen in einem Stahl-Glas-Schacht montiert wird.

Im Zuge dieser Umbauten werden auch die Treppenhäuser und Hauseingänge "umgekrempelt" und attraktiver gestaltet.

IBBB betreut das Projekt in allen Leistungsphasen.
   
02.07.2015

Die Gemeinnützige Wohnungsgenossenschaft Lauchhammer eG wertet mit gezielten Investitionen ihren Wohnungsbestand auf.
In diesem Jahr wird die Wohnzeile Thomas-Mann-Strasse 9 bis 15 umfassend modernisiert.
Das Projekt sieht unter anderem den Anbau von großzügigen Balkonen und die Erneuerung der Bäder vor. Die Gebäudehülle wird vollständig überholt. Die Heizungsanlage wird von Einzelthermen auf eine zentrale Versorgung mit Solarenergienutzung umgestellt.
Die Arbeiten starteten planmäßig im Juni unter der Regie von iBBB und werden bis zum Jahresende abgeschlossen sein.

nach oben
   
25.06.2015

Seit 2008 ist iBBB nach dem Qualitätsstandard "Planer am Bau" zertifiziert. Anfang Mai überprüfte der TÜV Rheinland, ob die Vorgaben des Standards eingehalten werden. Alle wichtigen Prozesse wurden im Rahmen eines Audits kontrolliert.
Im abschließenden Bericht des Auditors heißt es:
"Der Auditor fand ein strukturiertes und gelebtes Managementsystem vor, welches vom Team umgesetzt wird. Die Einführung des Systems hat innerhalb des Unternehmens zu Prozeßoptimierungen geführt."
   
29.05.2015
Die Wohnungsgenossenschaft Johannstadt eG in Dresden stattet in diesem Jahr fünf Häuser des Typs P 2 mit Personen-aufzügen aus. Die Aufzüge werden in das Treppenauge des innenliegenden Treppenhauses montiert. Um sämtliche Wohnungen barrierefrei erreichen zu können, wird für jeweils zwei oder drei Häuser ein neuer Hauseingang mit Rampe gebaut.
Unter der Leitung von iBBB wurde mit den Arbeiten begonnen. Derzeit werden die Baugruben für die neuen Hauseingänge ausgehoben.

   
19.05.2015

IBBB erhielt im vergangenen Jahr von einer Wohnungseigentümer-gemeinschaft den Auftrag, die Wohnzeile Westbergstraße 49-55 in Crimmitschau mit Personenaufzügen auszustatten.
Die Eigentümer entschieden sich für außen angebaute Konstruktionen
in Stahl-Glas-Bauweise.
Mit der Ausführung wurde planmäßig Mitte April begonnen. Zunächst werden im Bereich der Treppenaufgänge die Außenwände entfernt.
   
   
30.04.2015

In Hohenstein-Ernstthal hat unter der Leitung von IBBB der Anbau von zwei Personenaufzügen begonnen.

Nachdem das Gebäude statisch gesichert wurde, entfernt ein Abbruchunternehmen die Außenwände der Treppenhäuser.

Die Wohnungsgenossenschaft Sachsenring eG beabsichtigt, während der kommenden Jahre weitere Häuser mit Aufzügen auszustatten.

nach oben
   
10.04.2015

IBBB erstellt derzeit die Planung für den Einbau eines Personenaufzugs in das Technikgebäude I der Vattenfall Europe Mining AG.
Das fünfgeschossige Bürohaus befindet sich im Industriepark Schwarze Pumpe in der Nähe von Hoyerswerda und wurde in den 80er Jahren in Plattenbauweise errichtet.
Der behindertengerechte Aufzug erschließt künftig alle Geschosse barrierefrei.
Schnitt zum Aufzugseinbau
   
07.04.2015

Beginnend mit 2015 stattet die Wohnungsgenossenschaft
Sachsenring eG Hohenstein-Ernstthal das Wohngebiet Ringstraße mit Personenaufzügen aus.
Zunächst werden zwei Aufzüge in der Sonnenstraße errichtet.
In den kommenden Jahren werden viele weitere Mieter den Komfort eines Aufzuges genießen können. IBBB hält als Generalplaner auch bei diesem Projekt alle Fäden in der Hand.
 
Fassadenansichten mit Aufzug
   
17.03.2015

Den Anwohnern der Weinbergstraße 41 bis 45 in Lauchhammer stehen in diesem Jahr große Veränderungen ins Haus.
Alle Wohnungen werden künftig mit Personenaufzügen stufenlos erreichbar sein.
IBBB begleitete in den vergangenen Tagen intensive Gespräche zwischen den Mietern und der GWG Lauchhammer eG, denn für den Aufzugseinbau müssen etliche Wohnungsgrundrisse geändert werden.
Mit jedem betroffenen Mieter wurden individuelle Vereinbarungen für den künftigen Wohnungsgrundriss getroffen; in einigen Fällen werden sogar Räume der benachbarten Wohnungen hinzugezogen, (sh.Abb.).
Zuspruch und Akzeptanz für die baulichen Veränderungen sind erfreulich groß, die Bewohner unterstützen das Vorhaben der GWG Lauchhammer aktiv.

nach oben
Auf Mieterwünsche abgestimmter Grundriss
   
20.02.2015

Die Gemeinnützige Wohnungsgenossenschaft Lauchhammer eG beauftragte iBBB, den Wohnblock Thomas-Mann-Str. 9-15
zu modernisieren.
Vorgesehen sind der Anbau von Balkonen, die Umstellung der Heizungsanlage auf Gas-Brennwert-Technik mit Solarunterstützung,
die Umgestaltung der Bäder und die Abdichtung der Kelleraußenwände.
Neue Vorhäuser und eine frische Farbgestaltung für die Fassade
runden das Modernisierungspaket ab.
Ansicht zur Fassadengestaltung
   
11.02.2015

Die Gemeinnützige Wohnungsgenossenschaft Lauchhammer eG beauftragte iBBB kürzlich, drei Häuser des Plattenbautyps WBS 70 altersgerecht umzubauen. Das Projekt umfasst den Einbau von Personenaufzügen verbunden mit optimierten Wohnungsgrundrissen.

Im Ergebnis werden alle Wohnungen stufenlos erreichbar sein.
Da die Häuser während des Umbaus zu etwa 60 % vermietet bleiben, ergeben sich besondere Anforderungen an Planung und Bauüberwachung.
Grundriss aus der Entwurfsplanung
   
05.02.2015

Seit Oktober des vergangenen Jahres freuen sich die Mieter der Wohnzeile Lauenhainer Straße 43-53 in Mittweida über neue Personenaufzüge.
Die Aufzugstechnik wurde in außen angebaute Schächte aus Stahlbetonfertigteilen montiert. Die mit LEDs hinterleuchteten Fensterbänder vermitteln während der Abendstunden großstädtisches Flair.
Mit diesem Projekt ließ die Wohnungsgenossenschaft Mittweida eG Wohnungen erstmals so komfortabel erschließen.
IBBB war mit der Gesamtplanung des Projektes beauftragt.
   
27.01.2015

Kürzlich erhielt iBBB von der Wohnungsgenossenschaft Johannstadt eG den Auftrag für die Planung von weiteren fünf Aufzugsanlagen.
Nach den Ideen von iBBB wird für jeweils zwei Häuser ein gemeinsamer barrierefreier Gebäudezugang hergestellt. Alle Wohnungen werden damit stufenlos erreichbar, immer noch ein Novum für den Gebäudetyp PII.
iBBB setzt hier ein schon in den Vorjahren äußerst erfolgreiches Projekt fort.

nach oben
   
09.01.2015

Gleich zu Anfang des neuen Jahres beginnt unter Leitung von iBBB der Einbau eines Personenaufzuges in die Ostkaue der Vattenfall Europe Mining AG in Schwarze Pumpe.
Der Aufzug mit einer Tragkraft von 630 kg wird einschließlich Stahl-Glas-Schacht im Treppenhaus des Gebäudes montiert. Zukünftig sind alle Geschosse barrierefrei erreichbar.
Schnitt zum Aufzugseinbau
Impressum | Datenschutz | Kontakt | Sitemap